2017 – Schott - Ness

Über die Sommermonate erfuhr unser Vereinslokal in Malters einige bauliche Änderungen. Für die mittlerweile über 50 Mitglieder mussten Anpassungen im Probenraum vorgenommen werden und auch ein Aufenthaltsraum wurde gebaut.
Mit Ach aber ohne Krach hatten wir uns auf das Sujet 2017 Schott-Ness (Zusammengesetzt aus Schottland und Lochness) geeinigt. Der Wagenbau gab richtig Gas und der Wagen war schon anfangs Oktober mehr oder weniger fertig gebaut.
Während der Sommermonaten ging es an den Rondellenverkauf für das Luzerner Fest und mit musikalischen Tönen an die Hochzeit von Andreas Brönnimann (unser Göla) mit seiner Raya in Lanzenhäusern.
Marcel Schäfer feierte seinen 30. Geburtstag mit musikalischen Klängen von den Möven.
In Luzern fand am letzten Oktoberwochenende wiederum der Swiss City Marathon statt. Vor dem Schönbühl-Center bezogen wir unseren Standort um die Läufer musikalisch zu unterstützen.
Am 5./6. November hiess ID oder Pass mitnehmen für einen Ausflug nach Renningen. Die Guggenmsuik Sotanos aus Renningen feierten ihr 10jähriges Bestehen mit einem Auftritt der Möven. Aus einem kurzen Auftritt wurde fast eine Stunde.
Später als auch schon bezogen wir unseren Standort in Buochs für unser Probeweekend. Während 1 ½ Tagen wurde geprobt für die Fasnacht 2017. Neben dem Überraschungsabend unter dem Motto Rot/Blau wurde bereits am 30. Dezember mit einem Apero auf das neue Jahr angestossen.
Am 7. Januar folgte die Inthronisation bei der Mättli-Zunft in Luzern, gefolgt von der Schlagerparty im Bahnhof Luzern und der grossartigen Bahnhofguggete. Dann ging es jedes Wochenende Schlag auf Schlag. Präsentation der Zunft an der Reuss in Luzern, der SuggerGuggete in Emmenbrücke, der FAPA in Kriens, dazwischen ein Auftritt bei Dr. Hämmerli (Renato Haag) zum Geburtstag, dem WarmUp im Paulusheim mit Vorstellung des neuen SchottNess-Sujet, dem Gosler- und Chorbball in Menznau, der Ruopigen-Guggete in Reussbühl, der Fasnachtseröffnung in Horw, gefolgt von der Usgüüglete in Luzern.
Endlich Fasnacht: Die Schotten sind los. Einige unentwegte trugen tatsächlich nur Rock und Socken! Luzerner- und Littauer-Umzüge mit dem Monstercorso in Luzern bildeten die Höhepunkte der Fasnacht 2017.
Doch das war noch nicht ganz alles. Bei Sarina Bieri und Roland Siegrist spielten wir bei ihren Geburtstagsfesten auf.

Sponsor

Slide thumbnail
Slide thumbnail
Slide thumbnail
Slide thumbnail
Slide thumbnail